Zur inneren Mitte finden durch die Bauchatmung

luck-84044_1920Es wird einem nicht immer leicht gemacht in unserer Konsumgesellschaft zu dem zu gelangen, was für uns selbst wirklich wichtig ist und unser Wohlergehen steigert. Die Erwartungshaltung ans Leben ist von vielen von uns zu hoch gegriffen. Wir wollen immer mehr und sehen dabei nicht, dass „WENIGER“ „MEHR“ wäre, was uns gut tut!

In der Auszeit liegt die Chance sich selbst wiederzuerkennen und sich auf das zu besinnen, was wirklich zählt im Leben. Nutzen wir diese Chance!

Dazu eine einfache Übung für eine kurze Auszeit zwischendurch:

Atme durch die Nase in deinen Bauch ein und beobachte, wie sich die Bauchdecke dabei hebt und anspannt und beim Ausatmen durch den Mund wieder senkt und entspannt. Lege zusätzlich deine Handflächen behutsam auf deinen Bauch um zu spüren, wie sich die Bauchdecke beim Einatmen hebt und beim Ausatmen wieder senkt.
Atme ganz tief ein und solange aus, bis du wahrnimmst, dass sich die Bauchdecke ganz leicht und gelöst anfühlt und sich ein Gefühl der Leichtigkeit und Entspannung in deinem gesamten Körper breit macht.

Je öfter man seine eigene Atmung beobachtet und bewusst die Bauchatmung praktiziert, desto leichter kommt man wieder in seine eigene Mitte und ist dadurch gestärkt.

Viel Erfolg!

Dein Mental- und Motivationstrainer Christian Müller

Comments

comments

Über Christian Müller:

Speak Your Mind

*